Sprungziele
Seiteninhalt

Besser Wohnen im Alter

Es gibt eine Vielzahl von technischen Hilfen, um die eigene Wohnung möglichst altersgerecht einzurichten. Oft ist es schwer, sich durch den vorhandenen dezentralen Informations-Dschungel zu hangeln, um zu erfahren, welche technischen Unterstützungsmöglichkeiten es für die Alltagsbewältigung gibt. Beispiele hierfür sind Hausnotruf, rutschfeste Bodenbeläge, Treppensteighilfen, Badezimmereinrichtungen, Fernbedienungen, seniorengerechte Handys bis zur vollautomatischen Haussteuerung.

2011 wurde im Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis die Beratungsstelle „Alter & Technik“ eingerichtet. Für eine individuelle Beratung werden auch Hausbesuche, eine Ausleihmöglichkeit von Hilfsmitteln und Informationen zur Bezugsquelle, Finanzierungsmöglichkeiten und Handwerker angeboten. Diese Angebote sind unentgeltlich, neutral und umfassend. Eine Terminabsprache ist erforderlich. Die Beratungsstelle ist sowohl zentrale Anlaufstelle für betroffene und interessierte Bürger, wie auch für Handwerker, Pflegedienstleister, Institutionen.

Um einen Überblick über eine Vielzahl von Produkten für ein selbstbestimmtes Wohnen im Alter zu bekommen, wurde 2017 die Broschüre „Besser Wohnen im Alter“ erstmals von der Beratungsstelle aufgelegt. Die Broschüre ist kostenlos im Landratsamt an der Infothek oder direkt in der Beratungsstelle erhältlich.

Weitere Infos:

Beratungsstelle Alter & Technik
Flyer «Alter und Technik«

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Musterwohnung BEATE

2014 eröffnete der Schwarzwald-Baar-Kreis die Musterwohnung „BEATE“. Hier können über 200 Exponate aus den Bereichen „Barrierefreiheit“, „Alltagshelfer“ und „fürsorgliches Zuhause – SmartHome“ ausprobiert und erlebt werden. BEATE steht für: Barrierefreiheit, Erleben und ausprobieren, Alltagshelfer, Technische Unterstützung und Einzelberatung.

Adresse:

Weitere Infos:

Infofilm “BEATE“

Flyer «Musterwohnung BEATE«