Sprungziele
Seiteninhalt

Ländliche Hauswirtschaft und Ernährung, Ausbildung

Ländliche Hauswirtschaft und Ernährung
Ländliche Hauswirtschaft und Ernährung

Das Sachgebiet Ländliche Hauswirtschaft und Ernährung beinhaltet:

  • Vielfältige, hauswirtschaftliche Bildungsangebote
  • Ausbildungsberatung für die Berufe in der Hauswirtschaft
  • Angebote für Verbraucher
  • Existenzgründung von Frauen
  • Lernort Bauernhof

Hauswirtschaftliche Bildung

Das Sachgebiet ist Ansprechpartner für Fragen rund um „Hauswirtschaft“ für alle, die sich in Sachen Ernährung und Haushalt weiterbilden und informieren wollen. In der Fachschule für Landwirtschaft werden an einem Tag in der Woche hauswirtschaftliche Basis- und Fachkenntnisse in Theorie und Praxis mit dem klassischen Bildungsangebot „Fachkraft für Hauswirtschaft“ vermittelt. Dieses Wissenspaket kann von Familienfrauen zusätzlich zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung „Hauswirtschafterin“ genutzt werden.

In einzelnen Workshops, die von Gruppen gebucht werden, geht es zum Beispiel um ausgewogene Ernährung im Berufsalltag, Vorratshaltung und Textilverarbeitung.

Weitere Infos:

Zur Fachschule für Landwirtschaft

Ausbildungsberatung

Wir informieren fachlich fundiert über die Berufe „HauswirtschafterIn“ und „FachpraktikerIn Hauswirtschaft“, über Ausbildungsangebote und Aufstiegsmöglichkeiten, sind Ansprechpartner für Auszubildende und Ausbildungsbetriebe und koordinieren Zwischen- und Abschlussprüfungen.

Bildung für Bäuerinnen und Existenzgründerinnen

Aktive Bäuerinnen und Landwirte machen wir fit fürs Agrarbüro mit unserem Bildungsangebot „Agrarbüro-Organisation“. Wir sind Ansprechpartner für Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof, Lernort Bauernhof und informieren Existenzgründerinnen im ländlichen Raum über die spezielle Fördermöglichkeit IMF: Innovative Maßnahmen für Frauen im ländlichen Raum.

Angebote für Verbraucher

Wir konzipieren und setzen in die Praxis um: Ausstellungen, Workshops (siehe hauswirtschaftliche Bildung), Fortbildungen und Verbraucherinformationen mit Mitteln der Landesprogramme „BEKI“( Bewusste Kinderernährung), „Machs Mahl“ und „Gläserne Produktion“ (Tag der offenen Tür auf Bauernhöfen und bei Lebensmittelproduzenten).

Wir haben die Broschüre "Direkt vom Bauernhof" mit erstellt. Sie ist im Landratsamt und auf Rathäusern erhältlich.

Weitere Infos:

Tipps zur Ernährung

Zur Broschüre “Direkt vom Bauernhof“

Angebote für Schulklassen und Kitas

Lernen Sie mit Ihrer Klasse einen modernen Bauernhof kennen: Angepasst an die Bildungspläne der unterschiedlichen Schularten vermitteln geschulte Bäuerinnen und Bauern wie Nahrungsmittel erzeugt werden. Auch Kitas sind willkommen. Dieses Angebot nennt sich Lernort Bauernhof.

Weitere Infos:

www.lob-bw.de