Kultur

Das kulturelle Angebot im Quellenlandkreis muss sich nicht vor dem anderer Regionen verstecken. Die Angebote der Städte und Gemeinden im Kreisgebiet zeigen dabei erstaunliche Vielfalt und oft bemerkenswert hohe Qualität. Der Landkreis tritt daher kaum selbst als Veranstalter in Erscheinung – der Kreis bietet dafür einige ausgewählte Projekte, die sich als Kulturförderung für den gesamten Quellenlandkreis verstehen.

Auf der Hauptseite "Kultur" finden Sie ausführliche Informationen.

Hier finden Sie alle Kulturveranstaltungen, Museen und Galerien in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Kultur- und Erlebnispass

Der Kultur- und Erlebnispass des Schwarzwald-Baar-Kreises lädt dazu ein, die über das gesamte Kreisgebiet verteilten kulturellen Sehenswürdigkeiten und Erlebnisangebote zu entdecken und kennenzulernen. Der Pass bietet vergünstigte Eintritte in die verschiedensten Highlights im Quellenlandkreis. Die Spanne reicht dabei von Theater über Jazz bis zu moderner Kunst, aber auch Bade- und Technikkultur sind im Angebot. Der Kultur- und Erlebnispass soll dazu beitragen, Bürgern und Gästen die vielfältigen Angebote unseres Landkreises näher zu bringen. Dies soll über ein jährlich neu zusammengestelltes „Schnuppersortiment“ im Schnäppchenpreisbereich erreicht werden. 

Der Kultur- und Erlebnispass enthält eine Reihe von Gutscheinen, mit denen bei 45 Einrichtungen Ermäßigungen im Gesamtwert mehr als 150 Euro erzielt werden können. Darüberhinaus sind die Eintrittskosten der meisten Einrichtungen besonders familienfreundlich. Mit dem Kauf des Passes für lediglich 7 Euro erhält man Rabattgutscheine für die beteiligten Einrichtungen. Die Gutscheine werden einfach aus dem Pass ausgeschnitten und an der jeweiligen Kasse vorgelegt. Die Ermäßigung wird dann vom regulären Eintrittspreis abgezogen. Erhältlich ist der Pass bei den Kultur- und Erlebnispass-Einrichtungen, bei Tourist-Infos im Schwarzwald-Baar-Kreis, beim Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis und in vielen örtlichen Buchhandlungen.

Hier geht es zur Ansicht des Kultur- und Erlebnispasses

Kulturpreis Schwarzwald-Baar


Der Quellenlandkreis fördert bewusst künstlerische Nachwuchstalente. Daher gibt es seit 2001 den Kulturpreis Schwarzwald-Baar, der in jährlichem Wechsel in den Sparten Bildende Kunst, Musik und Gesang, Theater und Kleinkunst sowie Erzählende Literatur und Drama ausgeschrieben wird. Dieser Preis gehört zu den bestdotierten Nachwuchspreisen und wird getragen durch den Schwarzwald-Baar-Kreis in Kooperation mit der Sparkasse Schwarzwald-Baar. Näheres dazu auf der Seite Kulturpreis Schwarzwald-Baar.





Kunstausstellung

Alle zwei Jahre findet die Kunstausstellung des Schwarzwald-Baar-Kreises im Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis in VS-Villingen statt. Unter dem Titel „Mobilität - Das Leben auf Touren“ werden vom 5. März bis zum 12. April 2018 Arbeiten von hiesigen Künstlern im Foyer des Kreishauses gezeigt. Um die Kreiskunstausstellung in 2018 zu realisieren, werden kulturgeschichtliche Exponate aus dem Schwarzwaldmuseum Triberg zum Thema Mobilität Kunstwerken aus der Sammlung der Städtischen Galerie Villingen-Schwenningen gegenübergestellt.

Hier geht es zum Leporello

Musikschulförderung

Ein kleinerer Arbeitsbereich im Sachgebiet Kultur ist die Förderung der Jugendmusikschulen. Der Schwarzwald-Baar-Kreis unterstützt Jugendmusikschulen aufgrund eines Kreistagsbeschlusses durch einen jährlichen Zuschuss. Derzeit wird dieser anhand der Schülerzahlen und der Wochenstunden errechnet. Berücksichtigt wird dabei auch, ob Unterricht durch das Landesprogramm "Singen - Bewegen - Sprechen" gefördert wird.

Umsatzsteuerbefreiung

Musikvereine benötigen im Zusammenhang mit ihrer Umsatzsteuererklärung häufig Bescheinigungen fürs Finanzamt darüber, dass sie die gleichen kulturellen Aufgaben erfüllen wie vergleichbare Einrichtungen einer staatlichen Institution wie Gemeinden, Land oder Bund. Kulturtreibende Vereine werden dann häufig von der Umsatzsteuerpflicht befreit. Diese Bescheinigung erhalten Sie bei uns. (Hinweise)

Für freiberufliche Musiklehrer und Musiklehrerinnen, die von der Umsatzsteuer befreit werden möchten, muss der von ihnen erteilte Unterricht prinzipiell geeignet sein, Schülerinnen und Schüler ordnungsgemäß auf eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegenden Prüfung (Abitur) bzw. auf einen Beruf (z. B. Aufnahmeprüfung an einer Hochschule für Musik) vorzubereiten. Hierfür gelten folgende Nachweise.

footerpic