Sprungziele
Seiteninhalt
24.06.2022

Letzte Ampelanlage mit alter Technik im Schwarzwald-Baar-Kreis erneuert

46 Verkehrs- und Fußgängerampelanlagen auf Bundes-, Landes- und Kreisstraßen gibt es im Schwarzwald-Baar-Kreis. Für diese ist das Straßenbauamt des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis verantwortlich. Die letzte Ampelanlage mit alter Technik stand bis vor Kurzem in Döggingen. Jetzt wurde auch sie erneuert.

„In den vergangenen zwölf Jahren wurden die Anlagen nach und nach auf die neue LED-Technik umgestellt“, erläutert Karl Gaißer vom Straßenbauamt. Die Fußgängeranlage an der Freiburger Straße in Döggingen war seit 40 Jahren in Betrieb und wurde auf die energiesparende Technik umgestellt. Bei der Ampelanlage wurden die Masten mit Signalgebern neu errichtet und montiert. Zudem wurde ein neuer Schaltkasten mit Steuergerät aufgestellt. „Sollte es zu Tunnelsperrungen kommen, kann es ein hohes Verkehrsaufkommen in der Freiburger Straße geben. Durch diese Ampelanlage ist gewährleistet, dass Fußgänger die Straße sicher queren können“, so Gaißer.

In diesem Zuge erneuerte die Stadt Bräunlingen im Bereich der Ampel die Gehwege und die marode Wasserleitung in der Freiburger Straße. Die Maßnahme wurde gemeinschaftlich durch das Bauamt der Stadt Bräunlingen und durch das Straßenbauamt des Landkreises umgesetzt.