Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Schwarzwald-Baar gehört zu den industriedichtesten Räumen in Baden-Württemberg. Aus den ehemaligen Großfertigungsbetrieben der Bereiche Uhren- und Unterhaltungselektronikindustrie ging eine breite Basis aus mittelständischen Betrieben hervor, die mit ihren flexiblen Betriebsstrukturen Impulsgeber der wirtschaftlichen Entwicklung sind.

Aus Kreativität und Erfindungsreichtum entstand die perfekte Symbiose aus Vergangenheit und Zukunft. Das belegen auch die vielen Patentanmeldungen, Innovations- und Designpreise und die Tatsache, dass jedes Jahr Betriebe aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis zu den Top 100 der innovativsten Unternehmen im Mittelstand in Deutschland gehören. Zu den wichtigsten produzierenden Branchen zählen die Feinwerk- und Messtechnik, der Maschinenbau, die Automotive, die Informations- und Elektrotechnik sowie Kunststoff verarbeitende Betriebe.

In Forschung und Entwicklung sowie Innovations- und Technologietransfer können sich die Betriebe im Quellenland auf das heimische Netz von Technologiezentren und Forschungseinrichtungen verlassen: Für den nötigen Technologietransfer sorgen zum Beispiel die Hochschule Furtwangen University, das Institut für Mikro- und Informationstechnik der Hahn-Schickard-Gesellschaft, die MicroMountains Applications und rund 20 Transferzentren unter dem Dach der Steinbeis-Stiftung. In den Technologiezentren oder Gewerbeparks finden junge Existenzgründer ein kostengünstiges Sprungbrett.

Weitere Infos gibt es in unserer Kreisinformationsbroschüre 

footerpic