Sprungziele
Seiteninhalt

Dienstleistungen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Informationen und Handlungsempfehlungen für den Krisen- und Katastrophenfall

Informationen und Handlungsempfehlungen für den Krisen- und Katastrophenfall

Informationen und Handlungsempfehlungen für den Krisen- und Katastrophenfall

Aus aktuellem Anlass des Corona-Virus möchten wir Ihnen hier ein Plakat mit Informationen zur Einhaltung von Hygienemaßnahmen zur Verfügung stellen:


Link zu einem Kurzfilm des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe zur Warnung der Bevölkerung:




Die Information und Warnung der Bevölkerung ist eine der wichtigsten Aufgaben der Katastrophenschutzbehörden. Nur so kann die Bevölkerung -vorbereitende oder im Notfall- die geeigneten Selbsthilfemaßnahmen ergreifen. Die Homepage Warnung der Bevölkerung stellt das System zur Warnung der Bevölkerung in Deutschland übersichtlich dar.

Als Bürger kann man sich anhand von Ratgebern zum Thema Notfallvorsorge intensiv über Maßnahmen und Vorkehrungen informieren. Die Internetseite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) bietet eine Vielzahl an Informationen zu allen wichtigen Themen, wie zum Beispiel Lebensmittelbevorratung, Hausapotheke, Stromausfall, Handeln im Notfall und Ähnliches.
Weiter stellt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe amtliche Meldungen und Hinweise zu Gefahrensituationen aus dem Bereich Bevölkerungsschutz, Wetterwarnungen und Hochwassermeldungen auf einem gesonderten Warnportal zur Verfügung. Diese Website leitet die Besucher einfach, übersichtlich und zielgenau und gibt Tipps zu richtigem Handeln in Notsituationen. Bei ausgedehnten Schadenslagen erhalten Sie einen guten Überblick.

Zur Warnung vor akuten Gefahren nutzt das Land Baden-Württemberg in erster Linie den Rundfunk (Hörfunk und Fernsehen). Die Warnungen werden den Sendeanstalten über das rund um die Uhr besetzte Lagezentrum im Innenministerium Baden-Württemberg oder bundesweit über ein satellitengestütztes Kommunikationssystem übermittelt.
Hinweis:  Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Haushalt über mindestens ein Radiogerät verfügt, das -wie beispielsweise ein Autoradio- auch ohne Stromnetz funktioniert.

Soweit vorhanden, wird auf örtliche Gefahren auch mit Warnsirenen aufmerksam gemacht. Ob es in Ihrem Ort Sirenen gibt und für welche Gefahrenlagen sie eingesetzt werden, erfahren Sie durch Ihre Stadt- oder Gemeindeverwaltung. Alternativ können im Gefahrenbereich auch Durchsagen über Einsatzfahrzeuge mit Lautsprechern erfolgen.

Ein weiteres Serviceangebot des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ist die App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ist die Warn-App NINA. Diese App bietet Informationen und Notfalltipps im Bereich Bevölkerungsschutz an. Außerdem können Sie mit NINA standortbezogen Warnmeldungen für Gefahren, wie zum Beispiel Gefahrstoffausbreitung, Großbrand oder anderen Großschadenslagen, erhalten. Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen sind ebenfalls in die Warn-App integriert.

Der Deutsche Wetterdienst stellt auf seiner Internetseite immer den aktuellen Wetter- und Warnlagenbericht bereit. Außerdem erhalten Sie dort auch Infos über drohende Starkniederschläge oder Sturmwetterlagen.
Im Fall von steigenden Pegeln von Flüssen oder dem Bodensee können Sie auf der Internetseite der Hochwasser-Vorhersage-Zentrale Baden-Württemberg aktuelle Wasserstands-, Abfluss- und Niederschlagsdaten sowie Hochwasservorhersagen abrufen.

Weitere Infos: