Sprungziele
Seiteninhalt

Aufgaben des Sachgebietes Brand- und Katastrophenschutz

Das Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz:

    • hat die Aufsicht über das Feuerwehrwesen nach Feuerwehrgesetz
    • organisiert die Feuerwehrausbildung für die Kommunen des Schwarzwald-Baar-Kreises auf Kreis,- Landes- und Bundesebene
    • betreibt und unterhält die Zentrale Atemschutzwerkstatt und das Atemschutzzentrum
    • arbeitet mit den Feuerwehren, dem Kreisfeuerwehrverband und den Bürgermeisterämtern des Landkreises in Hinblick auf Ausbildung, Ausstattung und Leistungsfähigkeit zusammen
    • führt die staatlichen Ehrungen von Feuerwehrangehörigen durch
    • nimmt die rechtliche Prüfung von Feuerwehrsatzungen sowie Kostenordnungen vor
    • ist Bewilligungsstelle für die kommunalen Zuschüsse für das Feuerwehrwesen nach der Verwaltungsvorschrift über Zuwendungen für das Feuerwehrwesen (VwV-Z-Feu)
    • betreut das Fachberaterwesen (ABC-Schutz, Öffentlichkeitsarbeit, Notfallseelsorge, Höhenrettung und Hochwasser)
    • ist zuständig für das Brandschutzsachverständigenwesen nach VwV-Brandschutzprüfung
    • wirkt bei Brandverhütungsschauen nach VwV-Brandverhütungsschauen mit
    • arbeitet mit den Hilfsorganisationen (Deutsches Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Johanniter Unfallhilfe) sowie dem Technischen Hilfswerk im Hinblick auf gemeinsame Einsätze zusammen
    • arbeitet mit Polizei und Bundeswehr zusammen
    • verwaltet und überprüft die bundes- und landeseigenen Fahrzeuge des Katastrophenschutzes
    • koordiniert die Einheiten des Katastrophenschutz
    • unterstützt die kommunalen Einsatzleiter fachtechnisch; übernimmt die Technische Einsatzleitung nach dem Feuerwehrgesetz bzw. Katastrophenschutzgesetz
    • führt die Aus- und Fortbildung sowie den Betrieb des Verwaltungsstabes und des Führungsstabes durch
    • ist für die Einsatzplanung und -vorbereitung für Großschadenslagen und Flächenereignisse inklusive Katastropheneinsatzplan zuständig
    • hält Maßnahmen und Informationen zur Vorsorge für den Katastrophenfall bereit
    • informiert und gibt Handlungsempfehlungen für den Krisen- und Katastrophenfall
    • bereitet Katastrophenschutzübungen vor und führt diese durch
    • betreibt das Funkwesen (Betrieb des Digitale Alarmierungsnetz sowie Betriebskanäle)
    • hält eine Psychosoziale Notfallvorsorge vor
    • betreibt die Integrierte Leitstelle (gemeinsame Trägerschaft mit der DRK Rettungsdienst Schwarzwald-Baar gGmbH)