Sprungziele
Seiteninhalt

Pflegestützpunkte Schwarzwald-Baar-Kreis



Beratungsthemen

Der Pflegestützpunkt Schwarzwald-Baar-Kreis mit seinen Standorten Villingen und Donaueschingen ist eine kostenlose und neutrale Beratungsstelle des Landratsamtes rund um die Pflege und Versorgung. Hier erhalten Pflegebedürftige, Angehörige und Interessierte Beratung zu pflegerischen Hilfen im ambulanten, teilstationären oder stationären Bereich sowie deren Finanzierungsmöglichkeiten.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Zuständigkeiten

Um eine wohnortnahe Beratung gewährleisten zu können, ist der Pflegestützpunkt in zwei Standorte aufgeteilt.

Karte Zuständigkeiten PSP
Karte Zuständigkeiten PSP


Pflegestützpunkt Nord:

Zuständig für die Gemeinden Brigachtal, Dauchingen, Furtwangen, Gütenbach, Königsfeld, Mönchweiler, Niedereschach, Schonach, Schönwald, St. Georgen, Triberg, Unterkirnach, Villingen-Schwenningen und Vöhrenbach

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Tel.-Nummer: 07721 913-7456

E-Mail: pflegestuetzpunkt@lrasbk.de

Pflegestützpunkt Süd:

Zuständig für die Gemeinden Bad Dürrheim, Blumberg, Bräunlingen, Donaueschingen, Hüfingen und Tuningen

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Tel.-Nummer: 07721 913-5456

E-Mail: pflegestuetzpunkt@lrasbk.de 

Projekt Präventive Hausbesuche

Bild Präventive Hausbesuche
Bild Präventive Hausbesuche

Die Durchführung der Präventiven Hausbesuche ist ein Projekt des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis in Kooperation mit den Gemeinden Schonach und Schönwald. In nächster Zeit soll noch eine Kooperation mit einer Kommune des südlichen Kreisgebiets folgen. Angesiedelt ist das Projekt beim Pflegestützpunkt.

Ein Präventiver Hausbesuch ist eine Beratung zu niedrigschwelligen und wohnortbezogenen Aktivitäten zu verschiedenen Themen des individuellen Lebenskontextes. Themen können z.B. Informationen über Freizeitangebote, Vereine etc. sein.

Der Präventive Hausbesuch findet bei den Bürgerinnen und Bürgern zu Hause statt und wird von einer Beraterin des Pflegestützpunktes Schwarzwald-Baar-Kreis durchgeführt. Die Beraterin dient als Lotse in der Angebotslandschaft in der Region.

Ziel des Präventiven Hausbesuches ist es, die vorhandenen Ressourcen zu stärken sowie die Lebensqualität und die soziale Teilhabe sicherzustellen. Ein Präventiver Hausbesuch soll Hilfebedürftigkeit vorbeugen und den Verlauf einer möglichen Pflegebedürftigkeit abschwächen.

Ansprechpartnerin für die Präventiven Hausbesuche in Schonach und Schönwald ist Frau Viola Schumpp.
Kontaktdaten: Viola Schumpp, Telefon: 07721/913-7458, v.schumpp@LRASBK.de

Ansprechpartnerin für die geplanten Präventiven Hausbesuche in einer Kommune des südlichen Kreisgebiets ist Frau Maren Doser.
Kontaktdaten: Maren Doser, Telefon: 07721/913-5458, m.doser@LRASBK.de

Haben auch Sie Interesse an einem Präventiven Hausbesuch? Dann melden Sie sich gerne bei den Ansprechpartnerinnen (gilt auch, wenn Sie nicht in den Projektkommunen wohnen).

Flyer Präventive Hausbesuche

Projekt Ehrenamtliche Pflegelotsen im Schwarzwald-Baar-Kreis

Zusätzlich zum bisherigen Beratungsangebot des Pflegestützpunktes entsteht ein ergänzendes Angebot, welches die Bürger*innen frühzeitig und wohnortnah in ihrem persönlichen Lebenskontext erreicht – die Ehrenamtlichen Pflegelotsen.

Pflegelotsen begleiten die Klienten zu den Beratungen, die durch die Pflegestützpunkte des Landkreises angeboten werden. Sie wirken unterstützend nach einer Pflegeberatung beim Pflegestützpunkt oder nach einem präventiven Hausbesuch.

Pflegelotsen fassen die wichtigsten Themen der Pflegeberatung zusammen und begleiten den Pflegebedürftigen während der Auswahl und Inanspruchnahme pflegerischer Leistungen und geeigneter Dienstleister.

Pflegelotsen sind erste Kontakt- und Vertrauenspersonen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen und unterstützen den Pflegestützpunkt des Landkreises Schwarzwald-Baar als ehrenamtliches niederschwelliges Begleitangebot.

Das Projekt wird durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden- Württemberg aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

Ansprechpartnerin für interessierte Bürger, die das Angebot selbst nutzen oder sich engagieren möchten, ist Frau Melissa Braun.
Kontaktdaten: Melissa Braun, Telefon: 07721/913-7531, me.braun@LRASBK.de

hier gehts zum Flyer Ehrenamtliche Pflegelotsen

Veranstaltungen

PSP Veranstaltungen
PSP Veranstaltungen

Für eine zentrale und wohnortnahe Beratung bietet der Pflegestützpunkt nicht nur Beratungen an, sondern ist auch bei zahlreichen Veranstaltungen und Vorträgen vertreten.

Für genauere Informationen klicken Sie hier.