Sprungziele
Seiteninhalt
04.07.2019

Veranstaltungstipp fürs Wochenende: Blaulichttag

Hilfs- und Rettungsorganisationen präsentieren sich und ihre Arbeit beim Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis

Am kommenden Sonntag (7. Juli) zeigen die Hilfs- und Rettungsorganisationen des Schwarzwald-Baar-Kreises, was in ihnen steckt. Über 350 Ehrenamtliche engagieren sich, um beim Blaulichttag zu zeigen, wie sie helfen und retten.

Acht Rettungs- und Hilfsorganisationen sowie weitere Institutionen werden sich dann bereits zum dritten Mal auf dem Außengelände des Landratsamtes in VS-Villingen von 10 bis 17 Uhr präsentieren. Innenminister Thomas Strobl hat sein Kommen zugesagt. Das Motto lautet „Trau Dich… HELFEN! Mach einfach mit!“. Am Blaulichttag beteiligen sich das Technische Hilfswerk, die Bergwacht, die Feuerwehren im Schwarzwald-Baar-Kreis, das DLRG, die Malteser, das Deutsche Rote Kreuz, die Psychosoziale Notfallvorsorge (PSNV) sowie die Bundeswehr und die Polizei. Höhepunkte des Programms sind die Übungen. Die Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie das THW und die Psychosoziale Not-fallvorsorge (PSNV) üben das Anheben von Lasten mit einer eingeklemmten Person. Die Bundeswehr stellt den Bergepanzer Büffel vor und die Bergwacht übt einen Patiententransport mittels ATV (Geländefahrzeug) mit Personensuche und dem Einsatz der Rettungshundestaffel. Zudem ist die DRF Luftrettung mit dem Rettungshubschrauber Christoph 11 vertreten.

Landrat Sven Hinterseh zum Blaulichttag: „Mir ist es wichtig, die Wertschätzung gegenüber unseren Hilfsorganisationen entgegenzubringen, die zu einem Großteil durch das Ehrenamt getragen werden. Auch beim Blaulichttag wollen wir diese Wertschätzung ausdrücken.“

Besucher des Blaulichttages werden gebeten die öffentlichen Verkehrsmittel oder die Parkmöglichkeiten in der Güterbahnhofstraße, bei der Firma Reinhardt sowie am Gymnasium am Hoptbühl zu nutzen. Die Parkplätze direkt beim Landratsamt werden als Ausstellungsfläche für die Präsentation der Hilfsorganisationen verwendet.

Programm:

10 Uhr Ökumenischer Gottesdienst im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes mit Pfarrerin Iris Roland, Dekan Rüter-Ebel und Diakon Michael Radigk

11 Uhr Offizielle Eröffnung mit Ehrungen im Foyer des Landratsamtes
Ansprachen durch Landrat Sven Hinterseh, Landesvorsitzender Adrian Probst und Innenminister Thomas Strobl

Um 11.35 und 13.30 Uhr Übungen - Anheben von Lasten wie Pkw versus Lkw. Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person mit Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Psychosoziale Notfallvorsorge

Um 14 Uhr Fahrzeugvorstellung der Bundeswehr mit dem Bergepanzer Büffel

Um 15.30 Uhr Übung Personensuche und Patiententransport mittels Rettungs-ATV (all trail vehicle), Bergwacht, Rettungshundestaffel, Mantrailer