Sprungziele
Seiteninhalt
25.01.2023

Kleine Anpassungen im Regionalbusverkehr zum 30. Januar

Am kommenden Montag, 30. Januar kommt es zu einzelnen Anpassungen im Regionalbusverkehr in den Bereichen Vöhrenbach, Furtwangen, Unterkirnach, St. Georgen und Königsfeld.

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember trat für einige Gemeinden im westlichen Kreisgebiet ein neues Regionalbuskonzept in Kraft. Die Fahrpläne wurden aufgestockt und teilweise Linienwege angepasst. Der Betriebsbeginn seitens der Verkehrsunternehmen Merz Reisen, Regionalverkehr Alb-Bodensee (RAB) und Rapp lief reibungslos. Lediglich witterungsbedingt kam es direkt zu Beginn zu unvermeidbaren Verzögerungen im Betriebsablauf. Durch Erkenntnisse aus dem Betrieb der neuen Verkehrskonzepte und dank der Rückmeldung von Fahrgästen können nun einzelne Fahrten weiter optimiert werden.

Die einzelnen Anpassungen sowie die geänderten Fahrpläne gibt es hier: www.mein-move.de. Zudem wurden die betroffenen Schulen über die angepassten Fahrten informiert.

Ebenfalls ab Montag, 30. Januar wird die Zuordnung der Buslinien zu den Haltestellensteigen am Busbahnhof Königsfeld neu geordnet. Auf Steig 1 am Wartehäuschen fahren die Linien 660 nach Villingen und St. Georgen sowie die Linie 670 nach St. Georgen ab. Auf Steig 2 verkehrt die Buslinie 760 nach Schwenningen sowie die Linie 675 nach Buchenberg Mühllehen. Auf Steig 3 fahren Busse nach 680 Niedereschach und 7486 Schramberg ab. Die Beschilderung und Aushänge werden entsprechend abgeändert.