Sprungziele
Seiteninhalt
30.07.2018

Erfolgreicher Abschlussworkshop des Projektes Smart Home & Living

Wie können intelligente Lösungen für Zuhause zum Kunden gelangen? Welche Vermarktungsstrategien kommen dafür in Frage und wie können die Potentiale und Einsatzmöglichkeiten für die Bürger besser ersichtlich werden? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Teilnehmer des siebten und letzten Smart Home & Living-Unternehmensworkshops, der im Landratsamt in Villingen-Schwenningen stattfand.

Ziel des Projektes ist, im Bereich Smart Home & Living neue Ansätze zu finden, um verschiedene Anbieter und Dienstleister besser zu vernetzen. Zudem sollen Kunden einen einfacheren Zugang zu Informationen und Leistungen für Smart Home & Living erhalten. Das Projekt wird gemeinsam durch das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis und die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg getragen und durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

Im Abschlussworkshop präsentierten die beiden Projektleiter Anne Spreit-zer und Bastian Inthasane die neue Vernetzungsbroschüre mit Ansprechpartnern aus der Region zu Smart Home & Living (verfügbar unter www.ihk-sbh.de/shl) sowie erste Ausschnitte aus einem neu erstellten Imagefilm. Die teilnehmenden Händler, Handwerker, Forscher und Entwickler, Berater, Dienstleister, Produzenten und Akteure aus dem Pflegebereich, die größtenteils auch in der neuen Smart Home & Living-Broschüre vertreten sind, zeigten sich begeistert von den bisherigen Ergebnissen und entwickelten auf dieser Basis Vermarktungs- und Verbreitungsstrategien. „Durch die Broschüre und den Imagefilm stehen uns Akteuren wertvolle Instrumente zur Verfügung, wodurch auch über das Projektende im September hinaus die Zusammenarbeit gestärkt und die Information von Endverbrauchern erleichtert wird“, so ein Unternehmer der Projektgruppe.

Bildunterschrift: (von links) Bastian Inthasane, Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis, Dr. Christoph Rathfelder, Hahn-Schickard, Barbara Schmoll, Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis, Wolfgang Bliestle, Planungsbüro Bliestle, Mathias Fuchs, b.i.g. facilitymanagement, Anita We-ber, Waldmann, Holger Schaffer, digitalizer, Meike Zöckler, imsimity, Norbert Schmidt, Steinbeis Beratungszentrum vision.work.success, Dominik Greiwe, wibutler, Anke Blessing, imsimity, Peter Treutner, Verena Hoer, expert HOERCO, Gerald Weiss, AWO Kreisverband, Andreas Jaskulla, bad & heizung Jaskulla, Jacob Wawer, imsimity, Franz-Josef Weiß, Holzbau Weiss, Klaus Breidinger, SYS.TEC, Maren Koffler und Katja Porsch, beide Beratungszentrum Alter & Technik, Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis, Rudolf Reim und Martina Fehrenbach, KUNDO Home Solutions und Anne Spreitzer, IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg.