Sprungziele
Seiteninhalt

Grüngutplätze in Villingen-Schwenningen öffnen Mitte März

Frühlingszeit ist die große Zeit für Gartenarbeit, bei der jede Menge Grünabfälle entstehen. Deshalb werden ab 15. März wieder die fünf Grüngutsammelplätze in Villingen-Schwenningen geöffnet: im Stadtteil Villingen ist dies der Platz "Im Friedengrund", in VS-Obereschach am "Sportplatz", im Stadtteil Schwenningen am "Schillerhof Weilersbacher Straße", am "Wanderparkplatz Wasenstraße" und in VS-Weigheim am "Sportplatz". Bis Ende Oktober sind diese Plätze immer mittwochs von 16 bis 18 Uhr und samstags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Ab November gelten dann wieder eingeschränkte Öffnungszeiten.

Darüber hinaus kann man Grüngut aus privaten Haushalten bis zu einem Kubikmeter das ganze Jahr über bei den Recyclingzentren in Schwenningen und Villingen, beim Wertstoffhof in VS-Pfaffenweiler sowie bei der Villinger Kompostanlage kostenlos abgeben.

Auf den Grüngutplätzen darf nur Baum- und Astschnitt bis maximal 20 Zentimeter Durchmesser angeliefert werden, sowie Gras und Laub bis zu einer Menge von zirka 1 Kubikmeter (kleiner PKW-Anhänger). Grüngutanlieferungen bis 1 Kubikmeter oder 150 Kilogramm sind auch hier kostenlos. Größere Mengen oder Wurzelstöcke können nur auf den beiden kreiseigenen Kompostanlagen in Villingen und Hüfingen kostenpflichtig abgegeben werden.

Auch auf den Grüngutplätzen werden abgepackte Blumenerde und Edelkompost verkauft - Produkte, die auf den Kompostanlagen des Landkreises aus dem angelieferten Grüngut des letzten Jahres hergestellt wurden.