Sprungziele
Seiteninhalt
15.01.2021

ÖPNV: Ab Montag, 18. Januar reguläres Fahrplanangebot im Schwarzwald-Baar-Kreis

Die Regionalbusse verkehren im Schwarzwald-Baar-Kreis ab Montag, 18. Januar wieder nach dem regulären Fahrplan. Die seit Schuljahresbeginn eingerichteten corona-bedingten Verstärkerbusse werden allerdings nicht fahren. Weiterhin gilt in den Bussen und an den Haltestellen die Regelung, dass zum Schutz des Fahrpersonals und der Fahrgäste in Bussen und Bahnen ein Mund- und Nasenschutz zu tragen ist.

Während der Schulschließung sind an den Kindertageseinrichtungen und Schulen Notbetreuungen eingerichtet. Die Notbetreuung erstreckt sich in der Regel auf den Zeitraum des Betriebs der Einrichtungen, den sie ersetzt. Neben der Notbetreuung findet in den Schulen für die Abschlussklassen – wenn auch in sehr eingeschränktem Umfang Präsenzunterricht statt. Nach wie vor gibt es auch weitere Fahrgäste, die das Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) nutzen, beispielsweise um den Weg zur Arbeit zurückzulegen. Aus diesen Gründen fahren die Regionalbusse ab Montag, 18. Januar wieder regulär.